Künstlerin

  

Sie heißt Helene Eichmann und Luca ist ihr Künstlername.

 

                                                                                                                                                                                                                                                  

 

Luca ist eine freischaffende Künstlerin. Sie lebt mit ihrer Familie in Oberbayern und arbeitet seit 2010 als Künstlerin und Dozentin, sowie inzwischen auch als Schriftstellerin.

 

Zuvor war die staatlich geprüfte Modeschneiderin in der Textilindustrie als Musternäherin tätig. Anschließend, nach einer firmeninternen Ausbildung, war sie lange Zeit in der Pharmaindustrie beschäftigt.

 

Als sie Mutter wurde, kehrte sie zu ihrem ursprünglichen kreativen Weg zurück und fand sich im Künstlerischen wieder. Sie begann zu malen und zu basteln, wobei sie ihre kleine Tochter mit einband. Ehrgeizig schmiedete sie Pläne für ihre Kunstschule und verfasste nächtelang ihren ersten Lehrplan. Einige Jahre später begann Helene Eichmann nebenbei ihre Selbstständigkeit und leitete Kunst-Kurse. Später war sie jahrelang ehrenamtlich als Dozentin an der Volkshochschule tätig. Unter anderem erwarb sie Berufserfahrungen als Management-Assistentin.

 

Die Künstlerin ist in einer lieben und kreativen Familie groß geworden. Ihre ersten bildnerischen Erfahrungen und Fachkenntnisse sammelte sie im PALAST DER KINDER- UND JUGENDKREATIVITÄT in Tiraspol. Dort nahm sie an zahlreichen, langjährigen Kursen teil. Nach einer Aufnahmeprüfung besuchte sie zwei Jahre lang die Kunstschule für Kinder AF FOINITSKY TIRASPOL.

Jahre später absolvierte die junge Künstlerin erfolgreich ihr Kunststudium an der NEUEN KUNSTSCHULE ZÜRICH.

 

Heute möchte sie ihre Vielfalt an Kenntnissen und Ideen weitervermitteln. Inzwischen betreibt LUCA ihr eigenes Kunststudio und eine private Akademie für Bildende Kunst. Dort fördert sie erfolgreich junge und späte Talente. Sie nimmt regelmäßig an öffentlichen Veranstaltungen teil, leitet Malwettbewerbe sowie Ausstellungen und schreibt Fachliteratur.

 
 
 

Ihr Ziel:

Dass sowohl Sprösslinge als auch Erwachsenen, die erst jetzt ihr Talent entdeckt haben, sich glücklich schätzen und ihren Gaben nachgehen können.

 

 

Ihr Motto:

Kunstbildung fördern, Kreativität entdecken

 

 

Ihr Anliegen:

  • Vermittlung der Kenntnisse und Fertigkeiten im Bereich der Bildenden wie freien Kunst für jedes Alter
  • Menschen für Kunst begeistern
  • Zur Selbstfindung beitragen

 

 

 

Nach oben